Hochwasserlage bleibt angespannt

Trotz Regens hat sich die Lage in Zwickau über Nacht nicht zugespitzt. Der Pegel der Mulde beläuft sich mit dem Strand von 6 Uhr auf 4,54 Meter. Es  gilt aber immer noch Warnstufe 4. Derzeit werden schwerpunktmäßig die Deiche kontrolliert. Da noch nicht von einer Entspannung gesprochen werden kann, bleiben am heutigen Montag entsprechend der Entscheidung des Kultusministeriums  alle Zwickauer Schulen geschlossen. Nicht betroffen von dieser Regelung sind alle kommunalen Kindertageseinrichtungen. Sie haben regulär geöffnet. Ausgenommen davon sind jedoch die Kita in in Crossen sowie  der Hort in der Brückenstraße in Pölbitz. Die gestern veranlassten Straßensperren in den Bereichen Pölbitz und B 93 bleiben aktuell bestehen. Der Straßenbahnbetrieb  wird in Kürze  wieder aufgenommen. Die Straßensperrungen, insbesondere im Abschnitt B93, werden noch aufrecht  erhalten. Da noch keine Entwarnung gegeben werden kann, bleiben auch die Evakuierungen in den Bereichen Schlunzig und Crossen bis auf weiteres aufrecht erhalten. Wie von der Amtsärztin des Landkreises , Dr. Carina Pilling, zu erfahren war, ist die Trinkwasserversorgung nicht gefährdet. Es steht überall im Landkreis sauberes Trinkwasser zur Verfügung. – Foto: Daniel Klitzsch