Semesterticket bleibt erhalten

Das Semesterticket an der Westsächsischen Hochschule bleibt erhalten. Das ist das Ergebnis der Verhandlungen zwischen Stadt, Hochschulleitung, Verkehrsbetrieben, Studentenrat und dem Studentenwerk. Im Gegensatz zur vorhergehenden Regelungen können Studierende der WHZ nun selbst entscheiden, ob sie das Ticket haben wollen. Das Semesterticket kostet künftig 60 Euro für ein halbes Jahr. Der Betrag muss mit der Rückmeldung zum Wintersemester 2013/14 überwiesen werden. Vertragspartner der Städtischen Verkehrsbetriebe ist fortan das Studentenwerk Chemnitz-Zwickau. Bisher hatte die SVZ den Vertrag mit dem Studentenrat geschlossen. Die neue Regelung gilt zunächst für ein Jahr. Danach wollen die Vertragspartner auf Grundlage der Nutzungszahlen entscheiden, ob das Ticket auch weiterhin angeboten werden kann.