Betrunkener verursacht 20.000 Euro Schaden

Zwickau – Am Sonntagmorgen wurde die Polizei zu einem Unfall auf der Humboldtstraße gerufen. Ein 23-Jähriger war mit seinem VW Golf ins Schleudern geraten und über die Mittelinsel geschossen. Dort rammte er den Mast eines Verkehrszeichens. Während der Unfallaufnahme nahmen die Beamten Alkoholgeruch wahr. Ein Test ergab 1,78 Promille. Nach der Blutentnahme musste der junge Mann seinen Weg zu Fuß fortsetzen. Ihn erwartet eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.