Zum Saisonabschluss weiteres 0:0

Wie bereits in den letzten drei Partien hat der FSV Zwickau am letzten Regionalligaspieltag auch beim 1. FC Magdeburg ein torloses Unentschieden erzielt. Damit bleibt der Aufsteiger auf dem 3. Platz, hinter Jena und RB Leipzig. In einer recht ausgeglichenen Partie hatten beide Mannschaften vor 4.200 Zuschauern gute Chancen, trafen aber das Tor nicht. Die Partie blieb bis zum Schluss spannend. Den Gästen gelang es immer wieder Magdeburger Angriffe abzufangen und den Gegenzug einzuleiten. Doch vor dem Tor des Tabellensechsten war dann meist Schluss. Kurz vor Schluss sah Christoph Göbel nach wiederholtem Foulspiel noch die Gelb-Rote Karte. Am Spielergebnis hatte die Herausstellung aber keinen Einfluss mehr.