Ensemble Amadeus in der Katharinenkirche

Der Frühling ist da – und mit ihm das Ensemble Amadeus, das unter der Leitung von Normann Kästner am Sonntag um 17 Uhr in der Katharinenkirche Musik von Johann Sebastian Bach, Johann Heinrich Schmelzer, Antonio Rosetti und Wolfgang Amadeus Mozart zur Aufführung bringt. Dessen berühmte „Prager Sinfonie“ KV 504 ist das Hauptwerk des Abends. Uraufgeführt im Januar 1787 in Prag, ist diese Sinfonie reich mit Bläsern besetzt und zudem eines der brillantesten Spätwerke Mozarts. Kontrastierend erklingt das Werk eines Zeitgenossen des Wiener Meisters. Antonio Rosettis stürmische g-moll Sinfonie fesselt den Zuhörer mit ihrer inneren Dramatik, ohne dabei auf innige und liebliche Melodien zur verzichten. Das herausragende Sopran/Alt-Duett „Wir eilen mit schwachen, doch emsigen Schritten“ aus der Bach-Kantate „Jesu, der du meine Seele“ BWV 78 erklingt in einer Fassung für Oboe, Oboe d´amore und Basso continuo. Eine festliche Musik des österreichischen Barockkomponisten Johann Heinrich Schmelzer rundet das Musikprogramm ab. Der Eintritt ist frei, um eine Spende zur Deckung der Kosten wird gebeten.