Objekt des Monats ist ein Bronzeschwert

Am Mittwoch öffnen die Priesterhäuser am Domhof ihre Türen wieder zu einer besonderen Führung. Ab 17 Uhr beginnt ein öffentlicher Rundgang durch die historischen Gemächer, der in der Vorstellung des Museumsobjekts des Monats Mai gipfeln wird. Vorgestellt wird eine Nachbildung des bronzezeitlichen Schwertes, das zum Inventar eines reich ausgestatteten Hügelgrabes in Stenn gehörte. Das Schwert stellt durch seine Herkunft aus der Bronzezeit einen wahren archäologischen Schatz dar. In der Führung wird aufgezeigt, wie die Menschen im Zwickau des Mittelalters lebten.  Anhand der ausgestellten Exponate und der stilgetreu nachempfundenen Räume, kann man erleben, wie damals gekocht, gegessen, geschlafen und gewohnt  wurde. Um eine Voranmeldung unter Telefon 0375  834551 wird gebeten.