Archivare tagen in Zwickau

Mit dem 20. Sächsischen Archivtag findet vom 23. bis 24. Mai in Zwickau einer der größten regionalen Archivkongresse in Deutschland statt. Unter dem Titel „Auf dem Weg zum virtuellen Lesesaal. Archive im Spannungsbogen zwischen Möglichem und Machbarem“ wollen sich über 100 Archivare aus Sachsen sowie Gäste aus dem In- und Ausland mit Fragen rund um die Digitalisierung und Präsentation von Archivgut im Internet beschäftigen. Auf der Fachtagung werden Strategien diskutiert, wie der Service für Benutzer im Netz trotz schwindender Ressourcen verbessert werden kann. Digitalisierungsstrategien für mittelalterliche Urkunden stehen ebenso auf der Agenda wie die Vereinheitlichung durch Standards und rechtliche Fragen bei der Onlinepräsentation von Bildern und Fotografien. Der Archivtag wird vom Landesverband Sachsen im Verband deutscher Archivarinnen und Archivare e. V. und dem Sächsischen Staatsarchiv mit Unterstützung des Landkreises Zwickau und der Stadt Zwickau veranstaltet. Auf einer Archivmesse werden 17 Aussteller aus ganz Deutschland ihre Produkte präsentieren.