Zweite Chance für Spätstarter

3.327 Frauen und Männer im Alter zwischen 25 und 35 Jahren sind im Agenturbezirk Zwickau arbeitslos. Fast ein Drittel von ihnen hat keine abgeschlossene Berufsausbildung. Ihnen widmen sich Arbeitsagentur und Jobcenter Zwickau jetzt mit der vom Bundesarbeitsministerium und der Bundesagentur für Arbeit ins Leben gerufenen Kampagne „AusBILDUNG wird was – Spätstarter gesucht“. Mit dieser „Spätstarter-Initiative“ sollen sie eine neue Chance erhalten. Agenturchefin Regine Schmalhorst appelliert an die Betriebe, sich an der Initiative zu beteiligen. Dafür kämen auch Ausbildungsplätze in Frage, die im letzten Jahr aufgrund fehlender Bewerber nicht besetzt werden konnten. Mit dem Programm erhalten Unternehmen eine weitere Möglichkeit, ihren Bedarf an Fachkräften zu decken und gleichzeitig jungen Erwachsenen, die über keinen Berufsabschluss verfügen, eine zweite Chance zu geben. Fragen zur Kampagne werden unter der Telefon 01801/664466 beantwortet.

* Festnetzpreis 3,9 ct/min; Mobilfunkpreise höchstens 42 ct/min