ZEV erhöht Preis für Erdgas-Wahlprodukte

Zum 1. Juli erhöht die Zwickauer Energieversorgung den Arbeitspreis der Erdgas Wahlprodukte zevheizgas und ZEV Erdgas Clever um 0,2 Cent (netto) pro Kilowattstunde. Der Grundpreis bleibt unverändert. Die Preise der Erdgas Grundversorgung bleiben ebenfalls konstant. Geschäftsführer Günter Spielvogel begründet die Steigerung mit gestiegenen Netzentgelten sowie erhöhten Beschaffungskosten seit dem 1. Januar. Eigentümer eines Einfamilienhauses mit einem Jahresverbrauch von 25.000 kWh und 25 KW Leistung müssen mit monatlich rund 5 Euro (brutto) Mehrkosten rechnen. Bei Etagenwohnungen mit einem angenommenen Verbrauch von 10.000 kWh pro Jahr fallen monatlich rund 2 Euro (brutto) mehr an. Kunden im zevheizgas sollten in das günstigere Wahlprodukt ZEV Erdgas Clever wechseln. Damit spare ein Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 25.000 kWh rund 60 Euro (brutto) pro Jahr und könne die Erhöhung kompensieren.