Frühlingsplauderei im Schlosspark

Zu einer gemütlichen „Frühlingsplauderei“ lädt das Landratsamt am Dienstag um 16 Uhr in das Schloss Waldenburg ein. Anlass ist der Abschluss der Sanierungsarbeiten am Schlosspark, welche in den Jahren 2009 bis 2012 in Verantwortung des Eigenbetriebes Zentrales Immobilienmanagement nach historischem Vorbild stattfanden. So wurden beispielsweise Stützmauern, Zaunanlagen, Einfriedungen und Wege instand gesetzt, Wildwuchs beseitigt, überlieferte Sichtbeziehungen wieder hergestellt, Baumpflege betrieben sowie Neu- und Ersatzpflanzungen durchgeführt. Mit der Ersatzpflanzung der 100-jährigen Sommerlinde, die den Winter 2011 nicht überstanden hat, soll die Wiederherstellung des über vier Hektar großen Schlossparkes und die Pflanzungen nach historischem Vorbild ihren Abschluss finden. Außerdem wird eine Gedenktafel für Otto Ferdinand Terscheck (1817 – 1868) eingeweiht. Der Gärtner hatte den Park im Auftrag des Fürsten Otto Viktor I von Schönburg-Waldenburg im englischen Stil angelegt.