Chlorgasaustritt im Planitzer Bad

Zwickau – Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte wurden am Mittwochmittag ins Strandbad Planitz gerufen. An einem Behälter im Technikraum war eine noch unbekannten Menge Chlorgas ausgetreten. Um eine weitere Ausbreitung zu verhindern, errichteten Feuerwehrleute in Schutzanzügen über dem Behälter ein Zelt. Das Leck ist mittlerweile unter Kontrolle gebracht. Allerdings wurde das Gelände um das Bad weiträumig abgesperrt. Personen wurden nicht verletzt, eine Gefahr für die Bevölkerung bestand zu keinem Zeitpunkt.