Lkw-Fahrer verursacht Unfall unter Alkohol

Zwickau – Beim Linksabbiegen von der Emilien- auf die Mittenzweistraße rammte ein 57-jähriger Pole mit seinem Volvo-Sattelzug am Montagfrüh  einen parkenden Opel Astra (Sachschaden: 3.000 Euro). Bei der Unfallaufnahme wurde bei dem Lkw-Fahrer Alkoholgeruch wahrgenommen. Der Atemtest ergab 0,7 Promille. In seiner Vernehmung gab der Mann an, seit Mittag nichts mehr gegessen und am Abend zuvor sieben Flaschen Starkbier getrunken zu haben. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.