8.400 Besucher beim Werdauer Oldtimertreffen

8.470 zahlende Besucher konnten die Organisatoren des mittlerweile 16. IFA-Oldtimertreffens am Wochenende in Werdau begrüßen. Das waren 578 Gäste mehr als noch im vergangenen Jahr, was klar auch weiter für den Erfolg und Fortbestand von Deutschlands wahrscheinlich größtem Oldtimer-Nutzfahrzeugetreffen spricht. Zu diesem Highlight im kulturhistorischen Kalender der Region waren in diesem Jahr rund 500 betagte LKWs und Busse unterschiedlichster Marken angereist. Der Teilnehmer mit der weitesten Anreise kam aus der Schweiz. Zu den prominentesten Gästen gehörte unter anderem Landrat Christoph Scheurer. Highlight für viele war auch die Auszeichnung der am besten aufgearbeiteten bzw. originellsten Fahrzeuge am Samstagabend. Beim anschließenden Oldtimercorso durch die Innenstadt in Richtung Königswalde säumten am Sonntag abermals viele tausend Fans die Straßen.