RSC-Rollis Fünfter beim Champions Cup

Am letzten Tag des Champions Cups in Valladolid konnte der RSC-Rollis Zwickau das Spiel um Platz 5 für sich entscheiden und beendete damit den europäischen Vergleich mit einem respektablen Ergebnis. Nach Niederlagen gegen Santa Lucia und Besiktas Jimnastic besiegten die Westsachsen sowohl Gastgeber Valladolid als auch ihren Erzrivalen Lahn-Dill. Damit waren die Rollis bestes deutsches Team in Spanien. Im Spiel um Platz 5 trafen die Schützlinge von Clifford Fisher auf die italienische Mannschaft Santo Stefano. Bereits nach fünf Minuten waren 13 Punkte erzielt und ein Vorsprung von 7 Punkten erkämpft. Mit 17:15 entschieden die Zwickauer die ersten zehn Minuten für sich, auch alle weiteren Viertel gingen an den RSC. Dennoch blieb Santo Stefano gefährlich. Schlussendlich behielten die RSC-Spieler aber die Nerven und gewannen knapp mit 85:81.