Bewaffneter Raubüberfall in Spielothek

Zwickau – Einen Albtraum durchlebte die 31-jährige Angestellte einer Spielothek am Freitagabend. Gegen 22 Uhr betrat ein maskierter Mann die Einrichtung in der Leipziger Straße und forderte mit vorgehaltener Waffe Geld. Mit Gewalt öffnete er die Kasse, bediente sich und flüchtete. Mitarbeiter des Ordnungsamtes bemerkten den Räuber, liefen ihm hinterher und verständigten die Polizei. Während der Verfolgung drehte sich der Flüchtende plötzlich um und schoss auf die Bediensteten. Dabei wurde ein 49-jähriger Verfolger am Auge verletzt. Durch die sofort eingesetzten Streifenwagen konnte der 24-jährige Täter einige Straßen weiter überwältigt und festgenommen werden. Bei der Waffe handelte es sich um eine Luftdruckpistole. Von den mehreren Hundert Euro Beute, die der junge Mann während seiner Flucht weg geworfen hatte, konnte bisher nur ein geringer Teil aufgefunden werden.