Hochschulverein kürt beste Abschlussarbeiten

Auf der Mitgliederversammlung des Zwickauer Hochschulvereins „Mentor e.V.“ wurden letzte Woche wieder drei Preise für die besten studentischen Abschlussarbeiten vergeben. Die Preise in den Kategorien Technik, Wirtschaft und Lebensqualität sind mit jeweils 2.000 Euro dotiert. 15 Anträge waren eingereicht worden. Preisträger in der Gruppe Technik ist Simon Kahlmann vom Studiengang Mikrotechnologie (Fakultät Physikalische Technik/Informatik). In der Gruppe Lebensqualität wurde Sebastian Dolz ausgezeichnet, Masterstudent der Architektur, für seine Arbeit „Vision in Holz: Kommunikationszentrum für die documenta 2012 in Kassel“. Florian Gruner gewann den Mentor-Preis in der Kategorie Wirtschaft. Er studiert Management öffentlicher Aufgaben und erhielt den Preis für seine Arbeit „Optimierung und Geschäftsprozesse durch eine integrierte System-Architektur“.