Mädchen durch Hundebiss verletzt

Zwickau – In der Alexanderstraße wurde am Samstagnachmittag ein Mädchen von einem großen Mischlingshund angefallen und mehrfach gebissen. Die Zwölfjährige erlitt leichte Verletzungen. Noch vor Eintreffen der Polizei suchte der 50-jährige Hundehalter das Weite. Statt sich um das Mädchen zu kümmern, beschimpfte und beleidigte er es auch noch. Das Polizeirevier Zwickau ermittelt.