Trainingsimpressionen aus Istanbul

Seit Dienstag bereiten sich die RSC Rollis Zwickau in Istanbul mit dem Team von Galatasaray auf den anstehenden Champions Cup vor. Jeweils am Vormittag und am Nachmittag stand ein gemeinsames Spiel auf dem Plan. Startschwierigkeiten, Reisemüdigkeit und die ungewohnte Umgebung brachten das Spiel erst nur schwerfällig in Gang. Die Spieler von Galatasaray zogen bereits zur ersten Minute kräftig an. Dabei zeigten sich die beiden Ex-Zwickauer Piotr Luszynski und Mateusz Filipski wie immer besonders treffsicher. Das erste Spiel diente mehr zum gegenseitigen Beschnuppern und Austesten. Am Nachmittag zeigten die Rollis dann ihr ganzes Können und brachten Galatasaray-Coach Sedat Incesu ordentlich ins Schwitzen. Ziel war es, sich dem hohen Niveau der Türken anzunähern: Schnelle Ballwechsel, viel Bewegung im Spiel und insgesamt eine hohe Intensität erreichen. Dies gelang Interims-Kapitän Rostislav Pohlmann und seinen Jungs bereits am ersten Trainingstag und soll über die Woche weiter ausgebaut werden.