Zwickauer Brunnen sprudeln wieder

Die Zwickauer Brunnensaison ist eröffnet! Die Anlagen auf dem Domhof und dem Kornmarkt sowie der Kinderbrunnen vor dem Gewandhaus wurden bereits in Betrieb genommen. Bis spätestens Ende April sollen alle Brunnen im Zentrum wieder sprudeln. Im Schwanenteichpark wird derzeit das Einsetzen der Fontäne und der Pumpen vorbereitet. Ab Mittwoch bildet das Wasserspiel wieder einen besonderen Anziehungspunkt für die Besucher. Auf plätscherndes Wasser werden die Zwickauer beim 1984 in Betrieb genommenen Marktweiberbrunnen leider noch verzichten müssen. Die Reparatur der Marktweiberfrau nimmt laut Rathaus noch etwas Zeit in Anspruch. Die Kosten belaufen sich auf 3.500 Euro. Vorbereitet wird außerdem die Sanierung des Brunnens der Freundschaft. Im Oktober soll die Anlage wieder funktionieren.