„Kleine westsächsische Orgelfahrt“

Matthias Grünert, Kantor der Dresdner Frauenkirche, lässt am Pfingstsonnabend in fünf Kirchen der Region die Orgeln erklingen. Die 30- bis ca. 45-minütigen Konzertprogramme sind jeweils auf die Besonderheit der unterschiedlichen Instrumente abgestimmt. Kein Werk verschiedener Komponisten aus drei Jahrhunderten wird am 18. Mai doppelt zu hören sein. Auftakt der westsächsischen Orgelfahrt ist um 15 Uhr in der Werdauer Marienkirche. Weitere Stationen sind Langenhessen (16 Uhr), Grünberg (17 Uhr), Glauchau (19 Uhr) und Crimmitschau (20:30 Uhr. Der Eintritt  ist jeweils frei. Um Spenden zur Deckung der Kosten wird gebeten.