Jugendliche zerstören Blumendekoration

Zwickau – Eine Gruppe Jugendlicher hat am Montagabend auf dem Hauptmarkt knapp 60 Blumenpflanzen aus der Erde gerissen. Bisher konnte die Polizei drei der mutmaßlichen Täter identifizieren. Gegen die 14, 18 und 24 Jahre alten Vandalen wird wegen Sachbeschädigung ermittelt. Die Rabatten zierten den Platz rund um das Robert-Schumann-Denkmal. Auf den beiden Grünstreifen an der Leipziger Straße nahe der Moritzkirche (Foto) haben Blumendiebe rund 2.000 Narzissen abgeschnitten und entwendet. Zur Aufklärung der Vorfälle, an diesen durch Fahrzeuge und Fußgänger stark frequentierten Plätzen bittet die Stadt um Mithilfe. Sachdienliche Hinweise werden unter Telefon 0375 836701 und auch bei der Polizei entgegengenommen.