Tarifergebnis in der Textilindustrie Ost

Die Energie und Ausdauer der Beschäftigten in den Textilbetrieben hat sich ausgezahlt. Nach den ersten Warnstreiks in den Betrieben seit 20 Jahren mussten die Arbeitgeber nach der vierten Verhandlungsrunde am Freitag ihr Angebot nachbessern. Die Ausgebildeten werden zukünftig unbefristet übernommen. Für ältere Kollegen gibt es ab dem 1.1.2014 einen verbindlichen Tarifvertrag zur Altersteilzeit und auch bei den Entgelten und Ausbildungsvergütungen wurde noch einmal nachgelegt. So gibt es für April 60 Euro Einmalzahlung, ab dem 1. Mai für 13 Monate 3,0 Prozent und ab dem 1. Juni 2014 2,6 Prozent mehr. Zusätzlich werden das Urlaubsgeld und die betriebliche Altersvorsorge erhöht.