Freiwillige „putzen“ Rosenwiese

Rund 50 Jugendliche engagierten sich im Rahmen des sächsischen Landesaktionstages des Freiwilligen Ökologischen Jahres (FÖJ) am Freitag in Zwickau für den Umwelt- und Naturschutz. Eie Gruppe führte auf der Rosenwiese am Platz der Völkerfreundschaft einen Frühjahrsputz durch. Die jungen Leute beseitigten Müll, pflegten die Parkanlage und nahmen Frühjahrbespflanzungen vor. Eine andere Gruppe informierte an zwei Ständen in der Innenstadt über alles Wissenswerte zum FÖJ. Eine weitere Gruppe dieser Freiwilligen war an diesem Tag in der Forstverwaltung Hartenstein im Einsatz. Die Aktionen in Zwickau wurden durch die beiden sächsischen FÖJ Träger „Institut für Ausbildung Jugendlicher Marienberg“ und „F+U Sachsen gGmbH (FÖJ Langenweißbach)“ durchgeführt und vom Garten- und Friedhofsamt der Stadt unterstützt.