Stele erinnert an ehemalige Ingenieurschule

In einer Feierstunde wurde am Donnerstag vor dem neuen Finanzamt in der Lessingstraße eine Gedenk-Stele eingeweiht. Sie soll an die mehr als hundertjährige Nutzung des Gebäudes für die Ausbildung von Ingenieuren in Zwickau erinnern. Viele ehemalige Studenten und Lehrkräfte der Ingenieurschule wohnten dem Festakt bei. Begrüßt wurden sie vom Vorsteher des Finanzamtes Zwickau, Lutz Morgner. Die feierliche Enthüllung nahm Oberbürgermeisterin Pia Findeiß vor. Die Stele ist Ergebnis einer Kooperation zwischen dem Finanzamt und der Westsächsischen Hochschule. Die Idee dafür stammt von ehemaligen Studenten. Umgesetzt hat sie Prof. Karl Clauss Dietel, der ebenfalls an der Zwickauer Ingenieurschule studierte, ehe er sich an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee zum Formgestalter ausbilden ließ.