Mehr Rente zum 1. Juli

Die Rentner in Deutschland können sich zum 1. Juli über mehr Geld freuen. Eine entsprechende Verordnung hat das Bundeskabinett am Mittwoch beschlossen. Alle Ruheständler profitieren damit  von den gestiegenen Löhnen und Gehältern im Jahr 2012. In den neuen Bundesländern beträgt die Rentenerhöhung 3,29 Prozent. Grund ist die positive Lohnentwicklung in den Jahren 2011 und 2012. Im alten Bundesgebiet erhöhen sich die Renten um 0,25 Prozent. Die Löhne in Westdeutschland sind weniger gestiegen. Zudem wirkt hier noch die Rentengarantie von 2010 nach. Diese seinerzeit unterbliebene Rentenkürzung müsse laut Bundesregierung nun im Sinne der Generationengerechtigkeit nachgeholt werden.