Motorradfahrer bei Unfall mit Trabi schwer verletzt

Crimmitschau, OT Mannichswalde – Ein schwer verletzter Motorradfahrer und rund 6.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagnachmittag auf der Alten Schulstraße ereignete. Ein 21-Jähriger wollte kurz nach dem Ortsausgang mit seinem Trabant nach links in ein Grundstück abbiegen. Ein 52-jähriger Motorradfahrer, der gerade dabei war, den Trabant und zwei weitere Autos zu überholen, erkannte die Situation zu spät. Trotz starken Bremsens konnte er einen Zusammenstoß und den anschließenden Sturz nicht verhindern. Durch die Wucht des Anpralls drehte sich der Trabant um 180 Grad um die eigene Achse.