Betrunkener Autofahrer flüchtet vom Unfallort

Zwickau – Mit hoher Geschwindigkeit fuhr ein KIA Picanto am Montagabend etwa 30 Meter rückwärts aus einer Einfahrt an der Freiligrathstraße. Dabei streifte er einen geparkten Ford und flüchtete ohne anzuhalten vom Unfallort. Die Beamten des Polizeireviers Zwickau stellten den Verursacher kurz darauf. Eine Atemalkoholtest ergab bei dem 28-Jährigen einen Wert von 1,2 Promille. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Die Höhe des Gesamtschadens beläuft sich auf circa 9.000 Euro.