Ehrenbürger pflanzt Geburtstagsulme

Aus Anlass seines 80. Geburtstages am 20. März bekam der Zwickauer Ehrenbürger Erwin Killat vom Bündnis für Demokratie und Toleranz eine Bäumchen geschenkt. Am Freitag kam die Resista-Ulme in die Erde. Gepflanzt wurde der Baum am Standort des Freiheits- und Einheitsdenkmals am Parkplatz Alter Gasometer. Selbstverständlich nahm der Jubilar an dem feierlichen Akt teil. Der ehemalige DDR-Bürgerrechtler ist Beiratsmitglied im Demokratiebündnis. Resista-Ulmen sind aus ihren weltweiten Verbreitungsgebieten im Hinblick auf Resistenz und Vitalität speziell selektiert und gezüchtet worden. Es sei daher nicht zu befürchten, dass der Baum dem oft erwähnten Ulmensterben zum Opfer fallen könnte.