Nullnummer gegen Rathenow

Regionalligist FSV Zwickau wartet weiter auf den ersten Heimsieg in diesem Jahr. Im Nachholspiel gegen Optik Rathenow kamen die Ziegner-Schützlinge gestern Abend nicht über ein 0:0 hinaus. Vor 600 Zuschauern konnte die auf sechs Positionen umgestellte Zwickauer Mannschaft ihre Torchancen abermals nicht nutzen. Die Gastgeber fanden einfach kein probates Mittel, die dicht gestaffelten Abwehr der Brandenburger zu überwinden. Bereits am Samstag können es die Rot-Weißen besser machen. Dann spielt der FSV beim ZFC Meuselwitz.