Glowatzky-Stiftung ehrt engagierte junge Leute

Bereits zum 15. Mal vergibt die Glowatzky-Stiftung Preise an engagierte junge Sachsen. Noch bis zum 6. Mai können Privatpersonen, Vereine, Verbände und andere Einrichtungen ihre Vorschläge beim Kinder- und Jugendring in Dresden einreichen, Kennwort „Glowatzky-Preis“. Kandidaten dürfen nicht älter als 30 Jahre sein und müssen Besonderes auf wissenschaftlichem, technischem, kulturellem oder sozialem Gebiet für Sachsen geleistet haben. Der Preis wird in drei Stufen verliehen und ist mit 3.000, 2.000 und 1.000 Euro dotiert. Zudem wird ein mit 2.000 Euro ausgestatteter Sonderpreis der Bürgschaftsbank Sachsen und der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Sachsen für herausragende Leistungen auf wirtschaftlichem Gebiet vergeben.