Ferchau unterstützt Motorsport-Projekt

Bereits seit 2011 sponsert die FERCHAU Engineering GmbH ein Motorsport-Projekt der Hochschule Mittweida. Nun erweitert Deutschlands Marktführer im Bereich Engineering-Dienstleistungen die Starthilfe für das „Technikum Mittweida Motorsport“: Die Niederlassung Zwickau unterstützt die rund 50 Studenten als Goldsponsor mit einem Betrag von 2.000 Euro. Damit trägt das Gummersbacher Familienunternehmen unter anderem zur Finanzierung der Teilnahme an der „Formula Student Hungary“ bei. Bereits zum dritten Mal hat sich die Mannschaft mit dem Boliden „TiMM“ für das Rennen Ende August in der ungarischen Hafenstadt Györ qualifiziert. Im November kann der Rennwagen dann auf der Karrieremesse Zwickauer Wirtschafts- und Industriekontakte (ZWIK) begutachtet werden.