Selbstmord in letzter Sekunde verhindert

Lengenfeld – Durch das schnelle Handeln von Beamten des Polizeireviers Auerbach konnte am Sonntagnachmittag in der Lutherstraße eine Katastrophe verhindert werden. Nachdem ein 47-jähriger Familienvater in Wohnhaus und Garten Benzin verteilt hatte, übergoss sich der Mann selbst und wollte sich anzünden. Bei Eintreffen der Polizei hielt er bereits das Feuerzeug in der Hand, konnte aber in letzter Sekunde überwältigt werden. Auch seine 43-jährige Ehefrau und die 12-jährige Tochter blieben unverletzt. Der Mann stand zum Tatzeitpunkt unter Alkoholeinwirkung (1,4 Promille). Er wurde in eine psychiatrische Einrichtung eingewiesen.