Malerei, Grafik, plastische Objekte im Domhof

In der Zwickauer Galerie am Domhof  wird am kommenden Sonntag um 11 Uhr eine neue Sonderausstellung eröffnet. Frank Degelow und Alvo von Römer zeigen Malerei, Grafik und plastische Objekte. Seit dem Jahr 2000 bildet die lyrische Abstraktion das bestimmende stilistische Prinzip im Schaffen von Frank Degelow. In den Bildern der Serie „Kenotaph“ setzt sich der Maler einerseits mit der eigenen Biografie und anderseits mit der jüngeren Kunstgeschichte auseinander. Alternierend stehen dazu die Objekte von Alvo von Römer (Foto). Vom Prozess des Unbewussten bestimmt, verleiht er den von ihm genutzten Fundstücken und Materialien durch deren künstlerische Synthese eine neue Sinngebung. Zeitgleich gibt es eine Kabinettausstellung von Frank Degelow zum Thema: „Die Wartenden. Zeichnungen aus einem Altenheim“. Kunstfreunde haben bis zum 26. Mai Gelegenheit, sich mit diesen künstlerischen Offerten auseinander zu setzen.