Aufregung um vermisstes Kind

Zwickau, OT Marienthal Ost – Ein siebenjähriger Junge löste am Donnerstag einen Polizeieinsatz aus. Die 29-jährige Mutter rief gegen 10:30 Uhr im Revier, weil das Kind auf dem Gelände des Verwaltungszentrums zwischen parkenden Autos verschwunden war. Die Polizei begann sofort mit mehreren Beamten und Streifenwagen mit der Suche. Auch Familienangehörige durchstreifen die Umgebung. Etwa eine halbe Stunde später fand der Vater seinen Sohn auf dem Fußweg der Kopernikusstraße. Der Junge hatte sich nur die Autos ansehen wollen.