Mutter ersticht offenbar neunjährige Tochter

Plauen – In der Reißiger Vorstadt hat am Dienstag eine Mutter womöglich ihre eigene Tochter erstochen. Nachbarn der Familie hatten am Morgen die Polizei alarmiert, weil die Frau schreiend ihren Hausrat aus dem zweiten Stock des Wohngebäudes an der Reißiger Straße warf. Als die Beamten zusammen mit Feuerwehr und Notarzt die Wohnung betraten, fanden sie das leblose Mädchen. Der Arzt versuchte, die Neunjährige zu reanimieren, jedoch erfolglos. Der Körper des Kindes wies mehrere Stichverletzungen auf. Ob sie todesursächlich waren, soll eine Obduktion ergeben. Gegen die 49-jährige Mutter wird wegen Totschlags ermittelt. Sie befindet sich derzeit in psychiatrischer Behandlung. Am Mittwoch soll sie in Zwickau dem Haftrichter vorgeführt werden. – Foto: www.gunnarbaumann.de