Stadtrat soll Bebauungsplan für Stadion beschließen

Der Beschluss des Bebauungsplanes für das neue Stadion in Eckersbach steht am Donnerstag im Mittelpunkt der Stadtratssitzung in Zwickau. Im April 2012 hatte das Parlament den Aufstellungsbeschluss über das 22 Hektar große Gebiet südlich der Sternenstraße gefasst. Mit dem aktuellen Auslegungsbeschluss erfolgt eine Erweiterung des Geltungsbereiches durch die Aufnahme des Flurstückes 923 sowie von Teilen der Albert-Funk-Straße und Lise-Meitner-Straße. Die zusätzliche, 1 Hektar große Fläche wird für die Unterbringung von Stellplätzen benötigt. Ziel ist die Errichtung einer drittligatauglichen Fußball-Arena mit der Erweiterungsoption auf 15.001 Zuschauer zur Erreichung der Zweitligatauglichkeit. Im nordöstlichen Bereich der Makarenkostraße ist ein Baufeld für eine Großsporthalle festgesetzt. Im Sondergebiet 5 sind Sport- und Trainingsflächen für den Fußballverein und für den Breitensport festgesetzt. Die für die Erstellung des Bebauungsplanes notwendigen finanziellen Mittel in Höhe von 80.000 Euro sind bereits im Haushalt eingestellt. Die Sitzung beginnt um 15 Uhr. TeleVision Zwickau berichtet ab 19 Uhr an Stelle von „Tag aktuell“.