Neun erste Preise für Zwickauer Musikschüler

Über hervorragende Ergebnisse beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ und „Jugend jazzt“ können sich die Schüler des Zwickauer Robert Schumann Konservatoriums freuen. Jeder der 42 Teilnehmer erzielte in Dresden mindestens einen dritten Platz. Neun erreichten sogar einen ersten Platz und damit die Weiterleitung zum Bundeswettbewerb bzw. zur Bundesbegegnung. Die Sieger hatten in den Kategorien Akkordeon Solo, Zupf-Ensemble und Violine teilgenommen. Unter den Gewinnern war auch das Jazz-Trio „KON.trust“ (Foto). Neben der Ehrung in Dresden steht für Philipp Rumsch, Carl Christian Wittig und Tom Friedrich nun die Teilnahme an der vom Deutschen Musikrat ausgerichteten Bundesbegegnung „Jugend jazzt mit dem ŠKODA Jazzpreis“ im Juni bevor. Hier kämpfen die besten jungen Jazzer aus ganz Deutschland um begehrte Nachwuchspreise.