Mazda drängt Fiat in Gleisbett – Zeugen gesucht

Zwickau – Wegen eines erzwungenen Ausweichmanövers ist am Dienstagvormittag auf der Talstraße ein Fiat im Gleisbett der Straßenbahn gelandet. Ein neben dem Doblo fahrender, beigefarbener Mazda hatte beim Abbiegen plötzlich und unerwartet die Fahrbahn gewechselt. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, lenkte der 57-jährige Fiat-Fahrer seinen Pkw in Richtung Gleise.  Der Schaden beläuft sich auf etwa 500 Euro. Der Tramverkehr kam für etwa eine Stunde zum Erliegen. Vom Unfallverursacher fehlt bislang jede Spur. Die Polizei ermittelt nun wegen Fahrerflucht. Zeugenhinweise nimmt das Revier Zwickau, Telefon 0375/ 44580, entgegen.