37 Verkehrsunfälle auf winterlichen Straßen

Zwickau – Im Bereich der Polizeidirektion Zwickau ereigneten sich am Dienstag von Mitternacht bis 12 Uhr insgesamt 37 Verkehrsunfälle. Dabei wurden fünf Menschen leicht verletzt. Meist blieb es bei kleineren Blechschäden. Besonders in den Nacht- und Morgenstunden herrschten überall winterliche Straßenverhältnisse. In Verbindung mit nichtangepasster Geschwindigkeit war dies in den meisten Fällen auch unfallursächlich. So geriet in Neukirchen ein 45-Jähriger mit seinem Mazda auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem LKW. Der Verursacher wurde leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 25.000 Euro. An Steigungen gab es teilweise Behinderungen durch liegengebliebene oder rutschende Laster.