2013 wieder mehr Bewerber um Ausbildungsstellen

In Sachsen werden sich nach Berechnungen des Statistischen Landesamtes bis September voraussichtlich ca. 25 000 Jugendliche (13.000 junge Männer und 12 000 junge Frauen) um einen Berufsausbildungsplatz bewerben. Damit werden in diesem Jahr etwa 3.000 Bewerber mehr als im letzten Ausbildungsjahr erwartet. Dieser Zugang sei darauf zurückzuführen, dass die Schülerzahlen in den für die Berufssuche relevanten Abschlussklassen wieder leicht ansteigen. Die Mittelschulen werden im Vergleich zum Vorjahr ca. 11 Prozent mehr (1.500 Personen) Schülerinnen und Schüler verlassen. Von den Abiturienten und Absolventen von Fachoberschulen wird angenommen, dass sich erneut 26 Prozent um eine Berufsausbildungsstelle bemühen. Mit 26,4 Prozent suchen nur geringfügig mehr junge Mädchen als junge Männer mit 25,6 Prozent eine Ausbildungsstelle.