2.019 Bildungsempfehlungen im Landkreis erteilt

Von rund 26.900 sächsischen Grundschülern der 4. Klassen haben 47 Prozent (12.600) in diesem Jahr eine Bildungsempfehlung für das Gymnasium und 52 Prozent (14.000) für die Mittelschule erhalten. Im Landkreis Zwickau hat die Regionalstelle der Bildungsagentur 2.019 Bildungsempfehlungen ausgesprochen, davon 1.142 (56 Prozent) für Mittelschulen und 877 (44 Prozent) für Gymnasien. Das der Wert etwas auseinander gedriftet ist, hängt laut Agentursprecher Arndt Schubert mit den veränderten Zugangsbedingungen für Gymnasien zusammen. Am 7. Juni erhalten die Eltern die Information, an welcher Schule ihr Kind im neuen Schuljahr lernen wird. Im Schuljahr 2011/12 erhielten im Freistaat von rund 26.800 Viertklässlern an öffentlichen Schulen 45 Prozent (12.100 Schüler) eine Bildungsempfehlung für das Gymnasium und 53 Prozent (14.300 Schüler) für die Mittelschule.