Lok Zwickau erhält Förderung für Sportzentrum

Der Freistaat hat die ersten Maßnahmen für den Sportstättenbau im Haushaltsjahr 2013/2014 bewilligt. Zu den Empfängern, denen in den nächsten Tagen die Bewilligungen für ihre Vorhaben ausgesprochen werden, zählt auch der ESV Lok Zwickau. Die Marienthaler erhalten 5.600 Euro für den Umbau der Sanitäranlagen im Sportzentrum Marienthal. Die investive Sportförderung in Sachsen beträgt in den beiden Haushaltsjahren 2013/2014 jährlich 27 Millionen Euro, 17,5 Millionen mehr als im Vorjahr. Zu den geförderten Maßnahmen zählen beispielsweise die Erneuerung von maroden Turnhallendächern, Sanitäranlagen und Rasenplätzen, Installationen von Beleuchtungsanlagen, der Neubau von Kunstrasenplätzen und Sporthallen sowie energetische Sanierungen.