Joshua Bauer mit neuem Team

Poketbike Fahrer Joshua Bauer hat das Beinlich Racing Team verlassen und wird ab sofort durch das ADAC Leistungszentrum Motorradrennsport am Sachsenring betreut. Der Titelgewinn im ADAC Pocketbike Cup 2012 war für den neunjährigen Plauener das Spungbrett in eine neue Klasse, mit neuem Motorrad und neuem Team. Mit dem ADAC Minibike Cup beginnt für den kleinen Motorradfahrer aus dem Vogtland 2013 eine neue Ära. Gemeinsam mit ca. 20 Konkurrenten startet er am 5. Mai in Templin in der Einsteiger-Klasse auf einer Honda NSF 100 mit ca. 8 PS und einem Schaltgetriebe mit 5 Gängen. Vorher steht zu Ostern noch ein Training in Italien an. In der neuen Saison möchte Joshua in die Top 10 fahren und auf dem einen oder anderen Podestplatz landen. Außerdem sind noch drei Poketbike-Rennen in der italienischen Meisterschaft geplant.