Öffentliche Führung durch Pechstein-Ausstellung

Die aktuelle Max-Pechstein-Schau in den Zwickauer Kunstsammlungen erfreut sich einer großen Besucherresonanz. Die besondere Exposition „Max Pechstein auf Reisen. Utopie und Wirklichkeit“ nimmt die Besucher mit in die Südsee, nach Italien oder Pommern. Auf der Suche nach Ursprünglichkeit zog es den Maler Zeit seines Lebens hinaus in die Ferne und in die Natur. Pechstein saugte die Eindrücke in sich auf und brachte sie zu Papier. Seine Eindrücke hielt er in zahlreichen Aquarel-len, Holzschnitten, Tuschezeichnungen und Ölgemälden fest. Die Zwickauer Ausstellung lässt die Streifzüge Max Pechsteins in die Ferne lebendig werden. Am Sonntag, 15 Uhr, findet die nächste öffentliche Führung statt.