Kammerchor der Frauenkirche singt im Dom

Im Rahmen des Johann-Ludwig-Krebs-Jubiläums gastiert der Kammerchor der Frauenkirche Dresden am Samstag im Zwickauer Dom St. Marien. Ab 19:30 Uhr erklingen die großen doppelchörigen bzw. fünfstimmigen Motetten „Singet dem Herrn“, „Jesu, meine Freude“ sowie „Komm, Jesu, komm“ und Orgelwerke von Johann Sebastian Bach. Frauenkirchenkantor Matthias Grünert dirigiert und spielt auch die große Eule-Orgel. Johann Ludwig Krebs, dessen 300. Geburtstag die Musikwelt 2013 feiert, wurde 1713 in Thüringen geboren. Er war Schüler an der Thomasschule Leipzig, wo er neun Jahre lang Freund, Privatschüler und Notenkopist von Johann Sebastian Bach war. Von 1737 bis 1743 war Krebs Organist an der Zwickauer Marienkirche.