Atembeschwerden nach Spiel im Abbruchhaus

Zwickau, OT Crossen – Beim Spielen in einem Abbruchhaus an der Altenburger Straße sind am Mittwoch vier Kinder verletzt worden. Die Mädchen im Alter von 12 und 13 Jahren wurden vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Sie waren in dem alten Gebäude womöglich mit weggeworfenen Medikamenten in Kontakt gekommen und klagten über Atembeschwerden und Hautreizungen. Die Substanzen werden derzeit von der Polizei untersucht. Ersten Aussagen nach, soll ein Mann einen Beutel mit den bislang unbekannten Chemikalien in dem Haus deponiert haben. Hinweise nimmt das Revier in Zwickau entgegen, Telefon 0375/ 44580.