Rollstuhlbasketball der Spitzenklasse in Zwickau

Am 8. und 9. März richtet der RSC-Rollis Zwickau mit der Euroleague ein europaweit beachtetes Spitzenturnier aus. Fünf Mannschaften kämpfen um den Einzug in den Champions Cup, die Krone im europäischen Rollstuhlbasketball. In drei Gruppen wird die Euroleague gespielt. Der RSC-Rollis Zwickau ist Ausrichter der Gruppe B. Damit findet bereits das fünfte internationale Turnier in Folge in Zwickau statt. In diesem Jahr begrüßen die Gastgeber auf dem Scheffelberg die Mannschaften von Galatasaray Istanbul, GSD Anmic Sassari sowie GSD Porto Torres aus Italien und CS Meaux aus Frankreich. Das Team von Kapitän Günther Mayer hat dabei wieder eine harte Nuss zu knacken. Galatasaray ist türkischer Meister im Rollstuhlbasketball und zählt als Vorjahresfinalist zu den weltbesten Mannschaften. 2011 war die Mannschaft bereits in Zwickau zu Gast und konnte den Champions Cup hier für sich entscheiden. Das Turnier beginnt am Freitag um 11 Uhr mit der offiziellen Eröffnung. Danach stehen sich in der ersten Begegnung der RSC-Rollis Zwickau und Galatasaray Instanbul gegenüber.