Huschke – Cello elektrisch und akustisch

Die Metarmophosen des Grenzgängers Huschke sind kaum zu berechnen, außer im Direkten, Unmittelbaren. So dürfte auch der Huschke-Abend am Freitag im Kulturzentrum Sankt Barbara Lichtentanne ein Treffen im Zeitlosen werden. Verinnerlichte Reanimationen alter Meister erklingen spontan, wie improvisierte Momentaufnahmen. Wolfram Husche ist ein hochsensibler, technisch brillianter Cellist mit unglaublicher Fantasie, mit einer ungeheuren stilistischen Bandbreite, deren Schattierungen und krasse Gegensätze er in wenigen Takten zusammenzufassen versteht; ohne dass man den Wechsel sofort bemerkt; jemand der seine Begeisterung für die  Musik und seinen unbeschreiblichen Spaß am Umgang mit ihr auf mitreißende Weise und vielerlei Arten mitzuteilen versteht. – www.huschke.de