Acht Verletzte nach Kellerbrand in Neuplanitz

Zwickau – Nach einem Kellerbrand mussten am Montagabend acht Personen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Das Feuer war kurz nach 20:30 Uhr in einem Mehrfamilienhaus an der Dortmunder Straße ausgebrochen. Ein Unbekannter hatte im Keller gezündelt. Die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr, Pöhlau und Planitz waren mit acht Fahrzeugen vor Ort. Da das Treppenhaus erheblich verqualmt war, mussten einige Mieter das Haus über die Drehleiter verlassen. Der Gebäudeschaden kann derzeit nicht beziffert werden. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen schwerer Brandstiftung. Hinweise bitte unter Telefon: 0375/428 4480