Hund beißt in helfende Hand

Zwickau, OT Weißenborn – Auf dem Hauptfriedhof an der Crimmitschauer Straße ist am Sonntagnachmittag ein Rentner von einem Hund verletzt worden. Der 74-Jährige wollte dem Besitzer des Vierbeiners helfen, die verwundete Pfote des Tieres zu versorgen. Dabei wurde er in die Hand gebissen. Weil der Hundehalter dem Senior offenbar einen falschen Namen nannte, alarmierte der Mann die Polizei. Die Ermittler hoffen nun auf Hinweise von Zeugen. Der Vorfall ereignete sich kurz nach 16 Uhr nahe des Haupteingangs. Informationen erbittet das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375/ 44580.